Ein zertifiziertes Produkt der
Logos Swiss Black Angus 500 px

CI IMPEGNAMO COSTANTEMENETE E OFFRIRVI I MIGLIORI TAGLI DI CARNE DELLA SVIZZERA

Angus Beef aus
nachhaltiger Schweizer Produktion
Unser Black Angus hat keine Flugmeilen.

Das Label Swiss Black Angus steht für hochwertiges Qualitäts Rindfleisch der Rasse Angus aus Schweizer Mutterkuhhaltung. Die Wertschöpfungskette Swiss Black Angus verfolgt höchste Ansprüche bezüglich der Qualität des Fleisches, der Nachhaltigkeit der Produktionsmethoden, des Tierwohls und der Rückverfolgbarkeit. Swiss Black Angus ist eine geschützte Marke. Dahinter steht eine Wertschöpfungsgemeinschaft bestehend aus folgenden Organisationen: IP-SUISSE, ASF-Sursee, Lucarna Macana AG, Swiss Angus.

saftiges Black Angus Steack

News

Wir gratulieren Familie Michel und Rahel Fäh mit den Töchtern Norah und Selina zum Sieg am Swiss Open 2023 in der Vianco-Arena in Brunegg! Das Swiss Open ist die Eliteschau für Fleischrinderrassen in der Schweiz und findet alle zwei Jahre statt.Die Angus-Kuh «Cosy» von Familie Fäh wurde zur Miss Swiss Open, der schönsten Kuh aller teilnehmenden Mutterkühe gekürt. Herzliche Gratulation!

Das Restaurant Swiss Black Angus Grill, in der Postfinance Arena des Schlittschuhclubs Bern wurde auf die Saison 2022/23 hin sanft renoviert und verwöhnt die Gäste in gemütlichem Ambiente mit hochwertigen und nachhaltigen Swiss Black Angus Fleischspezialitäten. Neu wird das Lokal von Betriebsleiterin Claudia Brawand geführt, die mit einer grossen Portion Leidenschaft ans Werk geht.

Den ganzen Bericht gibt’s hier.

Von der Fleischqualität sind Lucas Oechslin und Marco Tessaro von Luma Delikatesse mehr als überzeugt. Aber es gehört auch zu ihrem Businessmodell, sich selbst ein Bild zu machen, wie die Tiere gehalten werden.

Den Bericht vom Besuch bei IP-SUISSE Produzent, Thomas Rieder, gibt es hier.

Lucas Oechslin und sein Geschäftspartner Marco Tessaro schauen sich die Bauernhöfe an, probieren das Fleisch. «Die Betriebe sind wirklich sehr vorbildlich. So muss das sein. Und das Fleisch ist der Hammer.»

Den ganzen Bericht findet ihr hier.

Entrecôte, Flat Iron & Chain Steak. Küchenchef Thomas Brandner setzt in der „Bauernschränke“ auf Swiss Black Angus von Luma.

Den ganzen GaultMillau Bericht gibt’s hier

Instagram