Schweizer Fleisch
mit SPITZENQUALITÄT:
MEDIUM, RARE UND
WELL DONE

Swiss Black Angus,
Schweizer Fleisch.
Es ist die Marmorierung,
es ist das Aroma, es ist die Zartheit.

Ein Angus-Fleisch erkennt man von Auge und erst recht auf der Zunge. Eine Qualität, die Spitzenköche und Gourmets auf der ganzen Welt schwärmen lässt. Doch auch nüchterne Wissenschaftler sind angetan. Ihre Tests belegen immer wieder: Gerade bei der Zartheit und der Marmorierung ist Angus-Fleisch Spitzenklasse. Swiss Black Angus ist das Schweizer Fleisch Label, welches den Qualitätsstandard sicherstellt.

Dem Guten
lässt man Zeit

Die Swiss Black Angus wachsen natürlich und ohne Eile heran. Bis ins Alter von 18 Monaten entwickeln sie ihren aromatischen und kraftvollen Fleischgeschmack. Dafür ist die Marmorierung dann umso ausgeprägter. Ein Unterschied, den man schmeckt. Nicht umsonst gilt das feinst verteilte, intramuskuläre Fett als wichtigstes Erkennungsmerkmal exzellenter Fleischqualität.

Dem Besseren
noch mehr Zeit

Nach der Schlachtung werden die Rinderhälften zwei Wochen lang abgehangen, bevor sie zerlegt werden. Die Edelstücke reifen sogar noch länger. Ein bedachtsamer Reifeprozess, der dem Fleisch seine Zartheit verleiht und das natürliche Aroma intensiviert.

1
1 Halsstücke
Hals
2
2 Schulter
Schulterspitz
Dicke Schulter
Schulter-Filet
3
3 Vorderschenkel
Vorderschenkel
4
4 Rückenstücke
Hohrücken
5
5 Seitenstücke
Federstück
6
6 Bruststücke
Brust
7
7 Nierenstück
Entrecôte
Filet
8
8 Huftstücke
Huft
Huftdeckel
Rosenstück
9
9 Stotzen
Eckstück
Unterspälte
Runder Mocken
Runde Nuss
Flache Nuss
Weisses Stück
10
10 Hinterschenkel
Hinterschenkel

Stück für Stück
Genuss

3

Vorderschenkel

4

Rücken

5

Federstück

7

Nierenstück

10

Hinterschenkel